Zurück

Mit neuen Nussriegeln Wachstumschancen nutzen

Ein südamerikanischer Süßwarenhersteller setzt auf Automatisierung und einfache Bedienung für sein neues Verpackungssystem

 

Riegel, besonders Gesundheits- und Nussriegel, stehen bei Konsumenten aktuell besonders hoch im Kurs. Angetrieben durch den Trend zu einem gesunden, aktiven Lebensstil wächst dieses Marktsegment weltweit kontinuierlich und bietet Süßwarenherstellern die Möglichkeit, neue Kundengruppen zu erschließen. Unser südamerikanischer Kunde suchte für seine neuen schokoüberzogenen Nussriegel eine effiziente Verpackungslösung. Dabei sollten alle Systemkomponenten perfekt aufeinander abgestimmt sein und einen hohen Automatisierungsgrad aufweisen.

Das Projektteam des Kunden kontaktierte Syntegon (ehemals Bosch Packaging Technology) und endschied sich letztendlich für ein Verpackungssystem mit dem sie ihre Wachstumsziele im Riegelsegment realisieren können. „Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Systemlösungen aus einer Hand – ein Ansprechpartner, alles aus einem Guss. In unserem Portfolio führen wir eine ganze Bandbreite von Systemkomponenten. Diese werden in unseren Syntegon-Kompetenzzentren entwickelt und gebaut. Wir bieten einzelne Maschinen für Startups bis hin zu absoluten Hightech Hochleistungssystemen für sehr große Unternehmen mit einem hohen Produktionsvolumen. Das breite Spektrum an Möglichkeiten, die wir variabel zusammenstellen können, ist eine unserer Stärken“, erläutert Eduardo Dos Santos, Syntegon Verkaufsleiter für Südamerika.

 

Dank Automatisierung Qualität sichern und Fluktuation auffangen

Für das neue Riegelprodukt des Kunden sollte es ein voll integriertes System sein, bestehend aus Produkt Handling, Zuführung, Erstverpackung im Schlauchbeutel und Kartonierung. Eine einfache Bedienung durch möglichst wenige Operator war ein wichtiger Faktor bei der Wahl der neuen Anlagen. Wie auch in anderen Regionen der Welt ist die Fluktuationsrate der Mitarbeiter in Südamerika hoch. Das führt zu regelmäßigen Personalwechseln. So müssen auch neue, teils ungelernte Kräfte die Maschinen schnell und sicher bedienen können.

Syntegon konnte dem Kunden ein leistungsfähiges Verpackungssystem mit einem hohen Automatisierungsgrad bei gleichzeitig einfacher Bedienung anbieten. Das System verpackt bis zu 800 Nussriegel pro Minute in Schlauchbeutel sowie 66 Schachteln pro Minute in zwei Formaten mit jeweils 12 Riegeln. Für das erste Schachtelformat werden die Riegel flachliegend in die Schachteln eingebracht, für das zweite Format werden Produkte auf Kante stehend verpackt.

 

Ein breites Portfolio für maßgeschneiderte Lösungen

Für Produkt Handling, Zuführung und Erstverpackung fiel die Wahl auf Anlagen des Syntegon-Standortes in den Niederlanden. Die Pack 403 ist die perfekte Schlauchbeutelmaschine für mittlere Foliengeschwindigkeiten. Sie ist kompakt und arbeitet auch im 24-Stunden-Betrieb zuverlässig bei gleichbleibend hoher Qualität. Die klare und einfache Benutzerführung, werkzeuglose Formatwechsel sowie Automatisierungsfeatures, wie zum Beispiel der automatische Foliensplicer, passen ideal zu den Kundenanforderungen.

Pack 403 Schlauchbeutelmaschine

Die Pack 403 arbeitet sehr zuverlässig und ist einfach zu bedienen

 

Einzigartiges Syntegon Know-How steckt auch in der Zuführung zur Kartonierung. Hier wurde auf das Portfolio des Schweizer Syntegon-Standortes zurückgegriffen. Das Sigpack PFI Modul basiert auf Linearmotortechnologie. Es ist sehr kompakt und unschlagbar flexibel. So kann das PFI die Produkte einfach und schonend drehen in dem sich die Produktmitnehmer oben auf die Riegel legen und diese während des Weitertransports auf der reibungsoptimierten Platte von längs auf quer drehen. Für den Wechsel der Produkte von flach auf stehend müssen lediglich die Produktmitnehmer gewechselt werden. Diese können schnell und sicher aus- bzw. eingeklickt werden. Da die Produktmitnehmer im 3D Druck gefertigt werden lässt sich das Sigpack PFI auch auf komplett neue Produkte schnell und einfach umrüsten.

 

Sigpack PFI

Sigpack PFI: hochflexibles Zuführmodul

 

Für die Kartonierung wurde ein Sigpack TTM1, ebenfalls aus der Schweiz, integriert. Der TTM1 zeichnet sich durch sein patentiertes Formatwechselkonzept aus. So können Schachtelformate sicher und fehlerfrei innerhalb kurzer Zeit gewechselt werden. Bedienung und Formatwechsel können von einem Bediener allein durchgeführt werden. Dank vertikalem Neustart produziert der TTM1 ab der ersten Schachtel hohe Qualität. Die Feinjustierung zum Anlauf neuer Formate entfällt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Material.

Sigpack TTM1

Sigpack TTM1 topload Kartonierer mit patentiertem Formatwechselkonzept

 

Alle Komponenten des Systems sind ideal aufeinander abgestimmt. Die einheitliche Bedienarchitektur der HMIs sowie die durchgängig werkzeuglosen Formatwechsel machen es dem Bediener leicht, seine täglichen Aufgaben effizient und fehlerfrei zu erledigen. Dank des hohen Automatisierungsgrades ist für den Betrieb der gesamten Anlage nur ein Bediener notwendig.

 

Eine gute Beratung und lokaler Service sind unverzichtbar

Syntegon Technology ist global aufgestellt. Dank der weltweiten Service-Standorte stehen dem Kunden jederzeit kompetente Ansprechpartner und Techniker in der Region zur Verfügung. Eine Vielzahl an Service-, Ersatzteil- und Trainingsprodukten runden das Portfolio ab. Das Service Team bietet optimale Lösungen über den gesamten Lebenszyklus der Anlage – bis zur Modernisierung.

„Als Marktführer für Riegelsysteme können wir auf langjährige Erfahrungen bauen. Unsere Riegelanlagen sind weltweit in Produktion, und wir verpacken eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten. Jeder Riegel ist anders. Jeder Kunde hat seine ganz besonderen Herausforderungen und Pläne. Eine umfassende Beratung ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir freuen uns, dass wir die Wachstumsziele unseres Kunden in Südamerika mit unserer System- und Servicelösung optimal unterstützen und begleiten können“, fügt Eduardo dos Santos abschließend hinzu.

 

Edurado Dos Santos

Kontakte:
Eduardo Dos Santos, Verkaufsdirektor für Lateinamerika
Tel.: +41 58 674 6469
E-Mail: eduardo.dossantos@syntegon.com
LinkedIn: Eduardo Dos Santos

Seitenanfang