Zurück

Syntegon verpackt Kultschokolade Toblerone

Ihr Wiedererkennungswert ist unumstritten: an jedem Flughafen lockt die auffällig verpackte Toblerone Reisende in die Duty-Free-Läden. Die begehrte Schokolade mit Nougatcrunch wird seit ihrer Erfindung 1909 nur in der schweizerischen Hauptstadt Bern hergestellt. Sagenhafte 97 Prozent aller produzierten und verpackten Riegel werden von hier aus in die ganze Welt exportiert.

Syntegon Technology, früher Bosch Packaging Technology, unterstützt die Marke seit der Eröffnung des Bern-Brünnen Werks 1985 mit ihrem umfassenden Portfolio an Umverpackungstechnik. Für den neu entwickelten, standardisierten Elematic 1001 SL Seitenlader erwies sich das Toblerone-Werk in Bern als ideale Testumgebung.

 

Feldtestpartner gesucht und gefunden

Inzwischen gibt es die Toblerone in verschiedenen Größen und Geschmacksrichtungen, wovon einige ausschließlich saisonal oder in Sonderformaten für den Duty-Free-Markt verfügbst sind. Daraus ergeben sich unterschiedliche Verpackungsanforderungen. Als Toblerone einen neuen Sammelpacker für das Werk suchte, wendeten sie sich an ihren Partner Bosch Packaging Technology, jetzt Syntegon Technology GmbH. Die Verpackungstechnikexperten arbeiteten bereits intensiv an der Entwicklung des neuen, auf globale Bedürfnisse abgestimmten Elematic 1001 SL Seitenladers für Regular Slotted Cases und suchte einen Kooperationspartner für den Feldtest. Als Toblerone davon erfuhr, erklärten sie sich im Dezember 2016 bereit, die neue Maschine auf die Probe zu stellen.

Das Produktionswerk im Westen Berns ist der einzige Toblerone Produktionsstandort weltweit.

 

„Unser Entschluss, die Elematic 1001 SL zu testen, zeugt von unserem Vertrauen in Bosch Packaging. Feldtestversuche beinhalten immer ein gewisses Risiko, aber nach jahrelanger Zusammenarbeit wussten wir, dass wir uns auf Bosch Packaging verlassen konnten“, erklärt Jürg Adam, , Ingenieur beim Mutterkonzern, Mondelēz International.

 

 

Elematic 1001 SL auf dem Prüfstand

Im Sommer 2017 wurde in den anspruchsvollen Produktionstests im kontinuierlichen Mehrschichtbetrieb bei Toblerone geprüft, ob die Elematic 1001 SL auch wirklich das liefern konnte, was der technische Prospekt versprach. Die Elematic 1001 SL richtet sich an den mittleren Leistungsbereich. Sie zeichnet sich durch ihre kleinere Standfläche, Wartungsfreundlichkeit und den hohen Bedienkomfort aus. Dank langem Zuschnittmagazin und Prefeeder in ergonomischer Höhe müssen die Bediener die Zuschnitte seltener nachlegen. Das Elematic Click System ermöglicht werkzeuglose und vollständig reproduzierbare Formatwechsel innerhalb von zehn Minuten. Ein deutlich hörbares Klickgeräusch signalisiert dem Bediener, wann die Teile erfolgreich eingerastet sind. Dadurch erübrigen sich Anpassungen. Zusätzlich werden Fehler minimiert und geplante Stillstandzeiten reduziert.Der Seitenlader wurde innerhalb weniger Tage bei Toblerone im Werk in die Produktionslinie integriert und von den Technikern von Syntegon in Betrieb gesetzt. Seitdem verpackt der Sammelpacker einzelne oder zu Multipacks gebündelte Toblerone in Regular Slotted Cases, einem einfachen Faltkarton, bei dem die Klappen oben und unten jeweils in der Mitte zusammentreffen.

 

„Die Elematic 1001 SL überzeugte uns mit ihrer Formatflexibilität und Leistungsfähigkeit: im Anschluss an dem Pilotprojekt bestellten wir gleich einen zweiten Seitenlader, sowie zwei Elematic 2000 Wrap-Around Sammelpackmaschinen für Volleinschlagverpackungen“, führt Adam auf.

 

 

Der große Formatbereich bietet ein hohes Maß an Flexibilität: der Elematic 1001 SL Seitenlader gruppiert die Toblerone-Riegel oder -beutel je nach gewünschter Konstellation in mehrlagige Reihen. Diese werden dann seitlich in eine Umverpackung aus Well- oder Vollpappe geladen. Die Elematic 1001 SL kann bis zu 20 Packungen pro Minute herstellen.

 

„In unserem Toblerone-Werk wurde die Ausbringungsrate der Elematic 1001 SL an die Geschwindigkeiten der vorangestellten Erst- und Zweitverpackungsmaschinen angepasst. Aktuell stellt der Seitenlader bei uns sieben Sammelpackungen pro Minute her. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben, sodass wir für zukünftige Leistungssteigerungen gewappnet sind. Wir haben mit Bosch an unserer Seite zahlreiche Veränderungen gemeistert und wissen, dass wir auch in Zukunft auf die Elematic Maschinen aus Remshalden zählen können“, fasst Adam die Zusammenarbeit zusammen.

 

Klicken Sie hier, um mehr Informationen über die Elematic 1001 SL zu erhalten oder kontaktieren Sie uns direkt!

 

Kontakt:           

Philipp Goos
Area Sales Manager
E-Mail: philipp.goos@syntegon.com
Telefon: +49 (0) 1520 92 73 166

Seitenanfang