Zurück

FachPack: Bosch stellt die neue Elematic 2001 WA vor

Endlich ist die Katze aus dem Sack. Mit der Pressemitteilung Mitte Juli kündigte Bosch seine neue Entwicklung – den Sammelpacker Elematic 2001 WA an. Auf der FachPack 2019 haben die Messebesucher nicht nur die Möglichkeit die Maschine live, sondern auch intensiv in der virtuellen Umgebung zu erleben.

Die Elematic erweitert ihre umfangreiche Wraparound-Plattform. Die Maschine ist konfigurierbar und deckt den Bereich von den kompakten, kosteneffizienten Basismaschinen bis hin zu packstilflexiblen und komplexen Hochleistungsvarianten ab.

Was zeichnet die neue Elematic 2001 besonders aus?

Die neue Maschine wurde im Vergleich zu Vorgängerversionen platzsparender konzipiert. Zudem bietet sie ein Höchstmaß an Flexibilität in Bezug auf verschiedene Packstile. Die Elematic 2001 trägt aufgrund der effizienten Packstoffverwertung einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit bei. Die Ausstattung mit dem neuen HMI 4.0 Touchscreen ermöglicht den Zugang zu zukünftigen I4.0-Standards.

 

„Mit der Geschwindigkeit von bis zu 40 Sammelpackungen pro Minute und einer Gruppierungsleistung von bis zu 600 Produkte pro Minute ist die Elematic 2001 eine der schnellsten und flexibelsten Sammelpacker auf dem Markt. Die Anlage ist in verschiedenen Versionen für Wrap-Around-Kartons, Trays mit Innen- oder Außenstülper erhältlich“, erklärt Bernhard Vaihinger, Produktmanager bei Bosch Packaging Technology.

 

Die Formatwechsel lassen sich einfach durchführen und dauern im Durchschnitt sechs Minuten. Nach dem Formatwechsel läuft die Maschine direkt ohne weitere Feineinstellungen mit voller Leistung weiter an und stellt verkaufsfähige Verpackungen her.

Elematic 2001 WA

Formatvielfalt – speziell bei Beuteln

Der Sammelpacker kann die meisten gebräuchlichen Primärpackstile, wie horizontale und vertikale Schlauchbeutel, Faltschachteln, Becher und Tiefziehpackungen sowie andere verarbeiten. Die neue Maschine wurde speziell für anspruchsvolle Produkte, wie Beutel, entwickelt.

 

 

„Wir setzen bei der Kartonformung der sensiblen Produkte ein besonderen Verfahren ein, welches das Produkt nicht belastet. So können wir theoretisch sogar leere Packungen herstellen.“, erklärt Vaihinger.

 

Die Elematic 2001 besitzt ein vollständiges in die Maschine integriertes Heißleimsystem mit separatem Granulat-Vorratsbehälter innerhalb der Maschine. Dazu wurde der Vorratsbehälter in den Gestellholm integriert – das schließt jegliche Verletzungsgefahr durch heißen Leim beim Nachfüllvorgang aus und reduziert die Häufigkeit des Nachfüllens. Die Elematic 2001 kann dank einer neuentwickelten Zuschnitt-Vorschubbewegung selbst gebogene Zuschnitte, die aufgrund von Feuchtigkeit und wechselnden Temperaturen verursacht werden, tolerant verarbeiten. Dadurch müssen weniger Zuschnitte weggeworfen werden.

Elematic 2001 mit kompaktem und flexiblem Design

Der Sammelpacker hebt sich durch sein kompaktes, ergonomisches und einfaches Maschinendesign besonders stark ab. Die Maschine hat eine eindeutige Bedienseite, welche die Bedienung und das Nachfüllen der Magazine von einer Seite ermöglicht.

Wollen Sie mehr erfahren, besuchen Sie uns vom 24. bis 26. September 2019 auf der FachPack in Nürnberg: Halle 1, Stand 204.

Auf der Pack Expo in Las Vegas können Sie die neue Elematic als Virtual-Reality-Demo vom 23. bis 25. September 2019 am Stand C-2800 erleben.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf: https://bosch-cartoning-casepacking.com/case/

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartner:

USA und Kanada:
Lars Blumrodt
+49 162 2745250
Lars.Blumrodt@bosch.com

Nordamerika
Scott Low
+1(774)364-1916
Scott.Low@bosch.com

Lateinamerika
Mario Pino
+1(770)981-5200
Mario.Pino@bosch.com

APAC und EMEA
Bernd Bruckert
+49(7151)7007-104
Bernd.Bruckert@bosch.com

Seitenanfang